Hepatitis B und C-Koinfektionen Update your Life

HIV und Hepatitis

Die wesentlichen Hepatitisformen sind Hepatitis A, Hepatitis B und Hepatitis C.

Für die beiden erstgenannten steht eine prophylaktische Impfung zur Verfügung, die in den meisten Fällen wirksam ist. Für die Hepatitis C gibt es noch keinen Impfschutz.

Das Gefährliche an der Hepatitis C ist die rasche Ausbildung einer Leberzirrhose.

Hepatitis C und HIV verstärken gegenseitig ihre schädigende Wirkung, sodass die Hepatitis möglichst frühzeitig mit dem Ziel der vollständigen Entfernung der Viren aus dem Körper behandelt werden sollte. Bei einer nicht behandelten Hepatitis C beschleunigen sich der Verlauf der Hepatitis- und der HIV-Infektion.

Es gibt vier wichtige Subtypen der Hepatitis C. Während Typ 2 und 3 mit einer Zweifach-Therapie relativ gut behandelbar sind, ist der Subtyp 1 erst seit Einführung einer Dreifach-Therapie im vergangenen Jahr mit annähernd gleichwertigem Erfolg therapierbar. Die beste Behandlungsstrategie für den Subtyp 4 ist noch unklar.

Auch nach erfolgreicher Anwendung einer Therapie zur Behandlung der Hepatitis besteht keine Immunität, sodass eine Neuinfektion jederzeit wieder möglich ist.